Blog
dranbleiben!
technology
Marcelo Emmerich

Technologischer Ausblick auf 2022

Wir wollen 2022 mit einem Ausblick starten und einige der Technologien vorstellen, die uns in diesem Jahr auf Trab halten könnten. Einige davon sind recht neu auf dem Markt, andere gibt es zwar schon etwas länger, werden aber erst jetzt für uns bzw. unsere Kunden relevant. Wie auch immer es sich im Einzelnen verhält, wir freuen uns auf ein spannendes Jahr voller Innovation und Fortschritt!

Technologien 2022

Frontend

Braucht man für jede Webseite ein komplexes SPA Framework wie Angular, React oder Vue? Nicht alle Web-Applikationen reizen wirklich die Fähigkeiten dieser Frameworks aus, handeln sich aber all die Komplexität ein, die sie mitbringen. Oder um es im Kontext des 2021 berühmt berüchtigten log4j-Exploits zu sagen, muss eine Web-Applikation aus Millionen an Codezeilen Type- bzw. JavaScript bestehen und unzählige externe Abhängigkeiten einbeziehen? Und muss der Transport zwischen diesen Applikationen und deren Backends immer in JSON stattfinden?

svelte.js

In 2021 hat sich svelte.js als reife, flexible, einfache und leichtgewichtige Alternative zu den Big-3 Frameworks etabliert. Wie der Name schon sagt, reduziert sich svelte absichtlich auf wesentliche Funktionen und bietet somit für bestimmte Anwendungen einen erheblichen Performance-Mehrwert.

htmx

svelte ist schon sehr interessant, aber einen echten Paradigmenwechsel bietet htmx. Wobei die Devise bei htmx lautet back to the roots, und zwar im Sinne der ursprünglichen Auffassung von REST, HATEOAS (Hypertext As the Engine Of Application State) und der Doktorarbeit von Roy Fielding. htmx augmentiert HTML so, dass JavaScript nicht mehr nötig ist. Dabei ist htmx extrem klein und performant. Ein Paradigmenwechsel also, der eigentlich eine Rückbesinnung auf die Ursprünge ist und trotzdem hoch modern daherkommt. Architektonisch begünstigt htmx die Verwendung von Hyperscript anstelle von JSON. Dadurch lassen sich REST Anwendungen bauen, die wahrlich dem Geist des WWW entsprechen.

AWS

An der AWS-Front gab es ziemlich viele kleinere Neuerungen und Updates. Nach wie vor setzen wir auf cdk für die Automatisierung. Hier tut sich kontinuierlich was.

DevOps

In Sachen DevOps gehen wir davon aus, dass die Musik in den Bereichen git ops und nach wie vor k8s spielt. In Sachen git ops gibt es auch schon diverse Produkte/Technologien, die nennenswert sind, z.B. flux und flagger. Weiter sehen wir einen Schwerpunkt bei der Verbreitung des Operator Framework für k8s.

Web3

Vermutlich wird kein anderer Bereich in der IT so viel Innovation, Reife und Performance in 2022 hervorbringen wie web3. Wir gehen davon aus, dass der z.Zt. noch recht rudimentäre Umgang mit den Tools, die ein Deployment ernsthafter, dezentraler Anwendungen ermöglichen, substantiell ausgebaut werden wird, um die Experience vergleichbar zur zentralisierten web2 Welt zu gestalten.

Workloads

Ging beim dezentralen Deployment von Workloads in 2021 so gut wie nichts an Akash vorbei, wird es in 2022 mindestens noch 2 ernstzumehmende Alternativen geben. Eine davon könnte Holo werden, mit einem ähnlichen Ansatz wie akash. Eine andere Alternative bietet bspw. flux. Konkurrenz belebt das Geschäft.

Storage

Ande 2021 gab es schon 2-3 dezentrale Storage-Anbieter, die z.B. S3-kompatibel sind bei einem Bruchteil der Kosten. 2022 werden sicher noch mehr dazukommen und die Interoperailität zu den Anbietern von Workloads wird ein wichtiges Thema sein. Neben ipfs haben sich vor allem siastorj und last but not least ScPrime hervorgetan.

Fazit

Diese Liste ist natürlich beliebig erweiterbar und auch ziemlich volatil. Wir haben leider auch keine Glaskugel, aber wir werden den Markt weiter beobachten und die aktuellen Entwicklungen weiter verfolgen.

none
Conventic Icon
Standort Bonn
Burgstraße 69
53177 Bonn
Deutschland
+49 228 76 37 69 70
Standort Braunschweig
Westbahnhof 11
38118 Braunschweig
Deutschland
+49 228 76 37 69 70
Wir sind Mitglied bei
Grouplink Icon
Hubwerk Icon
Newsletter abonnieren
Twitter Icon
Facebook Icon
Instagram Icon
Xing Icon
LinkedIn Icon
Impressum, Haftungsausschluss und Datenschutzerklärung
© 2022 conventic GmbH · Alle Rechte vorbehalten.